• Header

    News

  • UEFA EURO - Paris/Frankreich

    Juni/Juli 2016

    Trainingsbetreuung, therapeutische Betreuung und Spielbetreuung der EURO Schiedsrichter.

  • Alinghi extreme sailing - Muskat/Oman

    März 2016

    Trainingsbetreuung und therapeutische Betreuung des Alinghi Segel-Teams.

  • UEFA Winterkurs - Zypern

    Februar 2016

    Vorträge "Unfallprävention", Muskelfunktionstest, Leistungstest, therapeutische Betreuung für UEFA Elite-Schiedsrichter.

  • Sportuniversität - Löwen/Belgien

    November 2015

    Ausbildung der Physiotherapie-Studenten, Sportstudenten und Fitness-Trainer.

  • Rikkyo Sport Universität - Tokio/Japan

    Oktober 2015

    ComplexCore Einführungsworkshop für japanische Studenten.

  • CC Vorträge in Europa - Schweiz/Österreich/Slowakei

    September/Oktober 2015

    Diverse Schulungen und Ausbildungen für Studenten, Trainer und Physiotherapeuten.

  • ComplexCore Schulungen - Toronto/Kanada

    Juli 2015

    ComplexCore Ausbildung des kanadischen CC Teams. Vorträge für Trainer und Physiotherapeuten.

  • Trainerakademie - Köln/Deutschland

    Juni 2015

    ComplexCore Ausbildung für deutsche Trainer und Bundestrainer!

  • TAOM - Leuven/Belgien

    März 2015

    THE ART OF MOTION CONVENTION: ComplexCore für Trainer und Physiotherapeuten.

  • Belgische Fitness Trainer - Leuven&Gent/Belgien

    März 2015

    ComplexCore Einführungsworkshops für Trainer.

  • TAOM Keynote - Leuven/Belgien

    März 2015

    THE ART OF MOTION CONVENTION: Einführungsrede über die Entstehung und Ziele von ComplexCore.

  • UEFA study group - Brüssel/Belgien

    März 2015

    ComplexCore Einschulung für Fitnesstrainer der diversen europäischen Fussball-Nationalteams.

  • University College - Leuven/Belgien

    März 2015

    3-tägige ComplexCore Ausbildung der Stundenten. Inhalte: Koordination, Rumpf, Arme und Beine (Mobilisation und Stabilisation).

  • FIFA/UEFA RAP Kurs - Tirana/Albanien

    März 2015

    Kurs für europäische Nationaltrainer der internationalen Schiedsrichter. Inhalte: Rumpf und untere Extremität.

  • ComplexCore Level1 (BSPA) - Innsbruck/Österreich

    Februar 2015

    ComplexCore Level1 Ausbildung für Trainer.

  • voestalpine (Betriebliche Gesundheit) - Linz/Österreich

    Februar 2015

    Austestungen der voestalpine-Mitarbeiter, Auswertung der Érgebnisse und Versenden von individuellen Trainingsprogrammen.

  • UEFA Winterkurs - Athen/Griechenland

    Februar 2015

    UEFA Fussball Schiedsrichter: Workshops, Lauftests, Verletzungsprophylaxe.

  • ÖFB Trainingslager - Antalya/Türkei

    Februar 2015

    Trainingslager der Österreichischen Schiedsrichter: Leistungstests und gezieltes Training.

  • Schweizer Fussball Verband - Gran Canaria/Spanien

    Januar 2015

    Trainingslager der Schweizer Fussball-Schiedsrichter: Ausdauer, Kräftigung, Beweglichkeit und Flexibilität.

  • JiuJitsu Training - Wien/Österreich

    Januar 2015

    Muskelfunktionstests der Athleten, Judo - Techniktraining, ComplexCore Training.

  • ComplexCore Training - Whitby/Kanada

    November 2014

    ComplexCore Training für junge Sportler aus den Sportarten Judo und Eishockey. Koordination, Reaktion und Stabilisation standen am Programm.

  • Sport-Highschool - Ottawa/Kanada

    November 2014

    ComplexCore Ausbildung und Training für Trainer, Lehrer und Athleten.

  • Rikkyo Sportuniversität - Tokyo/Japan

    Oktober 2014

    Theoretischer Vortrag und praktische Übungen über das ComplexCore Konzept für Trainer, Physiotherapeuten und Studenten.

  • Training des japanischen JUDO Teams (Damen) - Tokyo/Japan

    Oktober 2014

    ComplexCore Trainingsinhalte: Koordination, Rumpfstabilisation, Kräftigung, Reaktion

  • Schulung für Tennis Trainer - Kashiwa/Japan

    Oktober 2014

    Theorie und Praxis über funktionelles, TENNIS-spezifisches Training.

  • Judo-Einführung (Sportphysio-Ausbildung) - Rif/Austria

    September 2014

    Einführung in die Sportart JUDO, methodische Reihen, Fallschule, Verletzungen

  • Athletiktrainerausbildung (Trainerakademie Köln) - Hennef/Deutschland

    August 2014

    ComplexCore Workshop für Trainer aus den Sportarten Basketball, Volleyball, Hockey, Golf, Handball,… (Methodik, funktionelle Kräftigung, Testungen)

  • UEFA Sommerlehrgang - Nyon/Schweiz

    August 2014

    Testungen (UEFA20) und Lauftests der internationalen Schiedsrichter

  • ÖFB Sommerlehrgang - Obertraun/Austria

    Juli 2014

    Lauftests und praktische Übungen der Österreichischen Bundesligaschiedsrichter

  • Testungen der ÖFB Schiedsrichter - Salzburg/Austria

    Juni 2014

    Leistungstests der Österreichischen Bundesligaschiedsrichter (Muskelfunktionstests, Laktatstufentests, orthopädische Untersuchung)

  • Belgisches Militär - Brüssel/Belgien

    Juni 2014

    ComplexCore Workshop für die militärischen Ausbilder der 30.000 belgischer Soldaten. Allgemeine und militärspezifische Übungsformen!

  • BSPA Graz (ComplexCore) - Graz/Austria

    Juni 2014

    Ausbildung der Fitness-Trainer der Bundessportakademie Graz (ComplexCore in Theorie und Praxis)

  • UEFA RAP Kurs - Newcastle/Irland

    Mai 2014

    Ausbildung von Fitnesstrainern aus über 50 Nationen. Inhalte: ComplexCore in Theorie und Praxis.

  • ComplexCore (Sportuniversität Nitra) - Nitra/Slowakei

    April 2014

    ComplexCore Vortrag und praktische Übungen an der Sportuniversität Nitra (Slowakei) für Sportstudenten, Trainer, Physiotherapeuten, Handball- und Basketballtrainer.

  • ComplexCore Vortrag für PIVOT - Toronto/Kanada

    März 2014

    ComplexCore Vortrag für Trainer von PIVOT (Sportmedizinische Klinik) mit den Schwerpunkten "Funktionelles Training".

  • ComplexCore für OSHF - Toronto/Kanada

    März 2014

    ComplexCore Workshop für Physiotherapeuten und Fitnesstrainer der OSHF (Ontario Society for Health and Fitness) in Toronto.

  • ComplexCore für OSHF - Ottawa/Kanada

    März 2014

    ComplexCore Workshop für OSHF (Ontario Society for Health and Fitness) mit den Schwerpunkten Rumpfbeweglichkeit und Rumpfstabilisation.

  • ComplexCore Vortrag (Niagara Fälle) - Whiteoaks/Canada

    März 2014

    ComplexCore Vortrag für Physiotherapeuten und Fitnesstrainer. Vor allem das "Funktionelle Training" stand im Mittelpunkt.

  • Training von jungen Fussballern - Ottawa/Kanada

    März 2014

    Spielerische Aufwärmformen. fussballspezifische Übungen mit den Schwerpunkten: Schnelligkeit, Reaktion und Koordination.

  • Judo & Eishockey: funktionelle Kräftigung - Ajax/Canada

    März 2014

    ComplexCore Training von jungen Sportlern (Judo und Eishockey): spielerische Aufwärmformen, funktionelle Übungen, Kräftigung und Stabilisation.

  • ComplexCore Training (Sports High-school) - Ottawa/Kanada

    März 2014

    ComplexCore Training der Schüler der Sports High-School in Ottawa. Schwerpunkt: Rumpfstabilisation mit sportspezifischen Übungsformen.

  • Betriebliche Gesundheit (UEFA Mitarbeiter) - Nyon/Schweiz

    Februar 2014

    Austestung der UEFA Mitarbeiter durch das ComplexCore Team. Jeder Mitarbeiter wird anschliessend mit einem individuellen ComplexCore Trainingsplan auf das ComplexCore Mobile-App versorgt.

  • ComplexCore Vortrag (University College) - Leuven/Belgien

    Februar 2014

    Ausbildung der Studenten der Sport-Highschool mit ComplexCore in Theorie und Praxis. Schwerpunkte: Methodische Übungsreihen für die Bereiche Rumpf, Arme und Beine.

  • ÖFB - Trainingslager - Antalya/Türkei

    Februar 2014

    Trainingslager der österreichischen Bundesligaschiedsrichter. Schwerpunkte: Schnelligkeit, Koordination, Reaktion, Verletzungsprophylaxe, Ausdauer, Kraft.

  • UEFA Winterkurs - Lissabon/Portugal

    Januar 2014

    Vorträge über Verletzungsprophylaxe und Austestungen der internationalen UEFA Schiedsrichter.

  • Schweizer Fussball Verband - Gran Canaria/Spanien

    Januar 2014

    Trainingslager der Schweizer Fussball-Schiedsrichter. Schwerpunkte: Ausdauer, Schnelligkeit, Reaktion und Verletzungsprophylaxe.

  • MOVE Kongress - Ottawa/Kanada

    November 2013

    ComplexCore Präsentation für Trainer und Physiotherapeuten.

  • ComplexCore Vorträge (Sportuniversität) - Leuven/Belgien

    November 2013

    Vorträge für Nationaltrainer, Sportwissenschafter, Physiotherapeuten, Sport- und Physiostudenten.

  • Voestalpine - Linz/Austria

    November 2013

    Betriebliche Gesundheit: Vortrag und Training der Voestalpine Mitarbeiter.

  • ComplexCore Workshop - Salzburg/Austria

    Oktober 2013

    Ein Ganztags-Workshop für Trainer, Physios, Physiostudenten und Interessierte. Rumpftraining und Koordination standen am Programm.

  • Judo & ComplexCore (Whitby/Canada)

    Oktober 2013

    Koordination, Rumpfstabilisation und judospezifisches Training für den BUDOKAN Judoclub.

  • OKA - Ontario Kinesiology Association (London/Ontario)

    Oktober 2013

    ComplexCore Workshop bei der Konferenz der Gesundheitstrainer in London/Ontario.

  • ComplexCore Vorträge - Ottawa/Kanada

    Oktober 2013

    ComplexCore Workshops für Trainer, Physios und Gesundheitsbeauftragte diverser Fitness-Studios und City of Ottawa.

  • Trainingslager der Slowakischen Fussball-Schiedsrichter (Slowakei)

    Oktober 2013

    4 Tage lang wurden die Slowakischen 1.Liga-Schiedsrichter im Fitness-Bereich auf die restliche Saison vorbereitet.

  • Lehrerfortbildung Krems/Österreich

    September 2013

    200 Lehrer wurden in den Bereichen Mobilisation, Stabilisation und sportspezifische Übungsformen ausgebildet.

  • Tischtennis Team Salzburg

    Juli/August 2013

    3 wöchige Vorbereitung auf die Saison: Kräftigung, Koordination, Tischtennis-spezifische Übungsformen

  • Handball Trainingscamp/ Tschechien

    Juli 2013

    Inhalte: spielerische Übungsformen, Mobilisation, Stabilisation, Koordination

  • SV UEDESHEIM. Trainingscamp. Salzburg.

    Juli 2013

    Auch in diesem Sommer reiste der SV Uedesheim zu einem fünftägigen Trainingslager nach Salzburg. Roman Jahoda und sein Team sorgten nicht nur für ein breites Spektrum in punkto Trainingsschwerpunkten (Koordination, Stabilisation, Kraft, fußballspezifische Übungsformen...), sondern auch für eine abwechslungsreiche Kulisse. So wurde beim Morgensport auf dem Salzburger Kapitelplatz kurzerhand ein überdimensionales Schachbrett zum Koordinationsübungsfeld umfunktioniert. 2 Testspiele komplettierten das intensive und doch sehr unterhaltsame Trainingsprogramm.

  • ComplexCore+. Launch der neuen Website.

    April 2013

    www.complexcore.at hat einen neuen Look bekommen. Anfang April 2013 ging die komplett überarbeitete ComplexCore+-Website online. Inhaltlich, optisch und in der Anwendung verbessert und auf dem neuesten Entwicklungsstand durfte man sich bereits in den ersten Tagen über eine Vielzahl positiver Rückmeldungen freuen.

  • Deutsche Sporthochschule Köln. Bundestrainerforum für ComplexCore+ .

    April 2013

    Im Rahmen eines dreitägigen Lehrgangs bildete Roman Jahoda gemeinsam mit ComplexCore+-Partner und Sportphysiotherapeut Gerald Mitterbauer deutsche Bundestrainer aus diversen Sportarten an der Deutschen Sportfachhochschule Köln aus.

  • Formel 1. Esteban Gutierrez. Tokyo

    März 2013

    Ein umfassendes Trainingsprogramm hieß es für den mexikanischen Rennfahrer Esteban Gutierrez in Tokyo zu absolvieren. Der 21-Jährige, der in diesem Jahre sein Formel 1-Debüt für Sauber feierte, wurde von Roman Jahoda 14 Tage lang intensiv in Stabilisation Kraft, Ausdauer und Koordination trainiert und für die laufende Saison fit gemacht.

  • UEFA. Headcoaches. Zypern.

    März 2013

    In Zypern stand in diesem Frühjahr ein weiteres Trainingscamp im Rahmen der UEFA-Schiedsrichterausbildung auf dem Programm. Die europäischen Nationaltrainer der Schiedsrichter wurden im Zuge dessen von Roman Jahoda in ComplexCore+ und Muskelfunktionstestungen unterrichtet sowie in Praxis und Theorie ausgebildet.

  • ComplexCore+. Österreichweite Vorträge. St. Pölten/Linz.

    März 2013

    Trainer aus den verschiedensten Sportarten, wie auch zum Beispiel die österreichischen Leichtathletikinstruktoren in Linz, wurden im Rahmen mehrerer ComplexCore+-Seminare in den Grundlagen des Trainingsprogramms für Stabilisation und Mobilisation unterrichtet.

  • Chiemsee-Schule Zimmermann GmbH. ComplexCore+ Workshop.

    Februar 2013

    An der staatlich anerkannten privaten Berufsfachschule für Physiotherapie in Traunstein unterrichtete Roman Jahoda rund 150 Schüler in ComplexCore+ und behandelte dabei ausführlich Themen wie Rumpfmobilisation und –stabilisation sowie Trainingstherapie und -planung.

  • UEFA/ÖFB/SFV. Schiedsrichter.

    Jänner-Februar 2013

    Bereits zum fünften Mal reiste Roman Jahoda zu Jahresbeginn in den sonnigen Süden (Gran Canaria und Türkei), um Schiedsrichter des ÖFB, SFV und der UEFA auf die bevorstehende Frühjahrssaison intensiv vorzubereiten.

  • SV UEDESHEIM. Tests & Trainings. Salzburg.

    Juli 2012

    Fünf Tage lang wurde die gesamte Fußball-Mannschaft der 5. Deutschen Liga von Roman Jahoda und seinem Team ausgetestet und trainiert. Neben drei täglich ausgetragenen Trainingseinheiten, wurden auch 2 Testspiele, ein Judotraining und Canyoning organisiert.

  • UEFA. EURO 2012. Polen/Ukraine.

    Juni 2012

    Während der gesamten Fußball-EURO 2012 hat Athletiktrainer und Physiotherapeut Roman Jahoda die internationalen Schiedsrichter in Warschau betreut. Vier Wochen lang standen neben täglichem Krafttraining auch Koordination, Aquagymnastik und Intervalltraining auf dem Programm. Zusätzlich hat Roman die Schiedsrichter bei allen Spielen, die in Warschau ausgetragen wurden, begleitet und therapeutisch betreut.

  • Klettern. WM-Vorbereitung in Salzburg.

    Jänner-August 2012

    Johanna Ernst, die zur Zeit jüngste Kletterweltmeisterin, wird seit Anfang des Jahres gezielt mit ComplexCore+, Koordination und funktionellem Training auf die Kletter-Weltmeisterschaft (Paris/September 2012) vorbereitet.

  • UEFA. Letzte Vorbereitung für die EURO 2012 (Warschau/Polen).

    Mai 2012

    Am Programm standen funktionelle Austestungen, Lauftests und spezielle Trainingseinheiten der internationalen Schiedsrichter.

  • Formel1. In Japan zum Training mit Kamui Kobayashi.

    April 2012

    Josef Leberer und Roman Jahoda bereiteten Kamui Kobayashi mit speziellem Training (Stabilisation, Koordination, Kraft und Ausdauer) auf die weiteren Rennen vor. Mitten in Tokyo fanden sie dafür die optimalen Trainingsbedingungen vor.

  • UEFA/ÖFB/SFV. Im Zeichen der Schiedsrichter.

    Jänner-Februar 2012

    3 Wochen – 3 Trainingslager – 3 Verbände – 1 Ziel: Alle Schiedsrichter optimal auf die Saison vorbereiten (UEFA-Schiedsrichter/Antalya; ÖFB-Schiedsrichter/Antalya; Schweizer Schiedsrichter/GranCanaria).

  • Sportuniversität Salzburg. ComplexCore+.

    seit Oktober 2011

    ComplexCore+ wird ab Oktober 2011 an der Sportuniversität Salzburg zum fixen Unterrichtsgegenstand. Inhalte: Rumpfmobilisation und Rumpfstabilisation, Trainingstherapie, Muskelfunktionstest, Trainingplanung.

  • Slowakisches U17 Handball-Nationalteam. EM-Vorbereitung.

    Juni 2011

    Vier Tage lang wurden die Spielerinnen auf die U17-EM vorbereitet. Im Vordergrund standen Kräftigung, Stabilisierung, Verletzungsprophylaxe und Teambuilding.

  • Training und Vorträge. Kanada.

    Mai 2011

    Inhalte: Judotraining, Training für Fußballer und Eishockey-Spieler, ComplexCore+ Workshops

  • UEFA/FIFA. Kurs in Portugal.

    2011

    Inhalte: einheitliche Trainingsmethoden, Unfallprävention, Leistungstests

  • Core&More. Die neue Fitness-DVD von Patricia Kaiser und Roman Jahoda.

    2011

    Core&More ist ein Fitnessprogramm von Roman Jahoda und Patricia Kaiser (Trainerin, Model, Moderatorin, ehemalige Leistungssportlerin und Miss Austria 2000) für alle, die sich schnell und effizient in Form bringen wollen. Durch die Auswahl von Körperpartien, Leistungsniveau und Trainingsdauer können Sie Ihr individuelles Trainingsprogramm zusammenstellen. www.core-and-more.com

  • ComplexCore. Europaweite Vorträge.

    2011

    Roman Jahoda hielt auch in diesem Jahr erneut eine Vielzahl an Vorträgen für ComplexCore (Fitness Academy Bonn, Sporthochschule Köln, Bayerischer Skiverband, BSO, Salzburger Skitrainer, Physiotherapeuten,…). Schwerpunkte waren die Mobilisation und Stabilisation des Rumpfes bzw. der Extremitäten, die Verletzungsprophylaxe und spielerische Übungsformen für den Nachwuchsbereich.

  • ÖFB / UEFA. Training der Schiedsrichter.

    Jänner-Februar 2011

    Wie im vergangenen Jahr, wurden auch 2011 die Österreichischen Bundesliga-Schiedsrichter in der Türkei und die internationalen Schiedsrichter in Zypern trainiert und auf die kommende Saison vorbereitet. Roman Jahoda war für die Bereiche „Unfallprävention“ und die praktischen Übungen (Koordination, Stabilisation) zuständig.

  • ComplexCore Vorträge. Kanada.

    2010

    Zwei Wochen lang präsentierte Roman Jahoda sein Konzept ComplexCore, das Buch und die Software in Ottawa und Toronto (Kanada) den unterschiedlichsten Zielgruppen. Trainern, Therapeuten und Ärzten wurden dabei die Inhalte zum Rumpftraining in Theorie und Praxis nähergebracht.

  • UEFA/FIFA. Fortbildung in Budapest.

    2010

    Der bereits dritte UEFA/FIFA-Kurs für technische Instruktoren und Nationaltrainer der Schiedsrichter fand vom 25.05.-29.05.2010 in Budapest statt. Die österreichische Vertretung setzte sich zusammen aus Fritz Stuchlik, Gerhard Gerstenmayer und Roman Jahoda. Im technischen Bereich ging es in erster Linie um die Analysen von Spielsituationen. Für den Fitnessbereich wurden Trainingslehre, Testungen, Trainingsinhalte und schiedsrichterspezifische Übungsformen durchgenommen.

  • ÖFB. Jahoda/Stuchlik testen Österreichische Bundesliga Schiedsrichter.

    2010

    Schwaz-Linz-Wien-Kapfenberg: In den letzten Wochen stand die Durchführung der FIFA-Tests am Programm. Roman Jahoda und Fritz Stuchlik kontrollierten dabei das Erreichen der Limits.

  • Trainerakademie Köln. Gastvortrag

    2010

    Im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung der Trainerakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes in Köln brachte Roman Jahoda gemeinsam mit Gerald Mitterbauer die Landes- und Bundestrainer verschiedener Sportarten auf den neuesten Stand der sportwissenschaftlichen Entwicklung im Bereich des Rumpftrainings. Die beiden Physiotherapeuten referierten vom 22. bis 24. Februar über die Grundlagen funktioneller Anatomie und das von Roman Jahoda entwickelte Trainingskonzept ComplexCore sowie die Trainingssoftware. Viele praktische Beispiele und interessante Diskussionen rundeten das intensive Programm ab.

  • SFV. Training der Schweizer Schiedsrichter.

    2010

    "Optimale Temperaturen, perfekte Trainingsmöglichkeiten und hoch motivierte Teilnehmer", so lässt sich das Trainingslager der Schweizer Schiedsrichter auf Gran Canaria im Januar am besten beschreiben. Urs Meier beauftragte Physiotherapeuten und Athletiktrainer Roman Jahoda seine beiden Schweizer Trainer mit der sportlichen Betreuung der Schiedsrichter zu unterstützen. Um das erworbene praktische Wissen zu vertiefen, erhielt jeder Teilnehmer einen Übungskatalog, der das Trainings- und Therapiekonzept von Roman Jahoda näher beschreibt und den Sportlern als wichtiger Ratgeber zur Verletzungsprophylaxe dienen soll.

  • ÖFB. Schiedsrichtertraining.

    2010

    Nach dem großen Erfolg der Vorjahre fand auch im Februar dieses Jahres wieder ein einwöchiges Trainingslager für ÖFB-Schiedsrichter in Belek/Türkei statt. Aufbauend auf den Ergebnissen der Leistungsdiagnostik und Bewegungsanalyse, die vom unionLAB-Team kurz zuvor durchgeführt wurden, stellte Roman Jahoda ein spezifisches und individualisiertes Trainingsprogramm zusammen. Vormittags standen Kraftkammer, Stabilisation und Koordination auf dem Programm, nachmittags folgten Schnelligkeit, Schnellkraft sowie Schnelligkeitsausdauer.

  • ÖFB & unionLAB. Schiedsrichter-Testung

    2010

    Wie auch die Bundesliga-Vereine starten die 22 BL-Schiris und 40 SR-Assistenten ihre Vorbereitung auf die Frühjahrsmeisterschaft. Am 12. und 13. Jänner ist in Salzburg neben einem eintägigen Seminar eine Leistungsdiagnostik und Bewegungsanalyse für alle Referees angesetzt. Das Team von unionLAB unter der Leitung von Roman Jahoda und OA Dr. Micha Kucharczyk führen dabei eine Reihe von Testungen, wie Muskelfunktion, Ruhe-EKG, Sehvermögen, Laktat und klinische/orthopädische Untersuchung, durch.

  • DTM. Ralf Schumacher.

    2009

    Auf seine zweite Saison in der DTM hat sich Ralf Schumacher gemeinsam mit Roman Jahoda und einem intensiven Krafttraining akribisch vorbereitet. Der Schwerpunkt lag dabei hauptsächlich in der funktionellen Rumpfstablisierung.

  • unionLAB. Salzburg.

    2009

    Neben dem sportparkMED leitet Roman Jahoda nun auch das zehnköpfige Team des unionLAB im neuen Sportzentrum Mitte. Sportwissenschafter, Masseuren und ein Arzt unterstützen Sportler und Nicht-Sportler beim Erreichen ihrer sportlichen und gesundheitlichen Ziele.? Mehr unter: unionLAB

  • 1. Internationale Buchpräsentation. Universitätsklinik Lausanne/Genf.

    Mai 2009

    Zwei Tage lang präsentierte Roman Jahoda sein neues Trainingskonzept über Rumpfmobilisation und -stabilisation, das Buch ComplexCore und die Trainingssoftware für die Praxis. Die teilnehmenden Physiotherapeuten und Osteopathen hatten dabei die Möglichkeit, die vielzähligen Übungsvariationen in der Praxis auszuprobieren sowie individuelle Trainingsprogramme zu erstellen.

  • ÖFB. Training für Trainer.

    2009

    Am 5. April fand im sportparkMED in Salzburg das ÖFB-Schiedsrichter-Seminar statt. Schwerpunkte (neben den Spielanalysen) waren therapeutische Checks und die Laufanalyse. Am 19. April trafen die Stützpunkt-Trainer der Schiedsrichter erneut in Salzburg zusammen. Roman Jahoda analysierte dabei in Theorie und Praxis Bereiche wie Unfallprävention durch gezielte Mobilisation, Stabilisation, Kräftigung der unteren Extremität, Proprioception oder Flexibilität. Als weiterer Punkt stand die Auswertung der Laufanalysen an, wobei den Coaches eine gezielte Empfehlung für die Umsetzung/Integration im Training mitgegeben wurde.

  • UEFA. Schiedsrichter. Malaga/ESP

    2009

    Beim 18. Einführungskurs für internationale Schiedsrichter unterrichtete Roman Jahoda physische und mentale Maßnahmen. Er behandelte dabei das Thema "Verletzungsprävention" und demonstrierte gezielte Übungen, die vor, während und nach Trainingseinheiten durchgeführt werden sollten. Jeder Schiedsrichter bekam zudem einen individuellen Trainingsplan erstellt.

  • ÖFB. Schiedsrichter.

    2009

    Eine Woche lang betreute Roman Jahoda das Österreichische Bundesliga-Schiedsrichterteam in Antalya/TUR. Mit täglichen Vorträgen über "Verletzungsprävention" und aktiven Trainingseinheiten wurden die Schiedsrichter auf die bevorstehende Frühjahrssaison vorbereitet.

  • UEFA. Fußball-EM

    2008

    Drei Wochen lang betreute Roman Jahoda, als einer der drei Head-Physiotherapeuten der UEFA, die EM-Schiedsrichterteams. Seine Aufgabenbereiche erstreckten sich von therapeutischen Behandlungen über das Training bis hin zur Spielbetreuung. Bereits beim Eröffnungsspiel in der Schweiz (SUI-CZE) konnte Roman die einmalige Atmosphäre am Spielfeld miterleben.?

  • Österreichischer Jiu Jitsu Verband.

    Neben seiner physiotherapeutischen Arbeit unterstützt Roman Jahoda das Österreichische Jiu Jitsu Nationalteam in der Praxis mit Judomethodik und dem Erlernen von wettkampfnahen Judotechniken. In Form von regelmäßigen Kadertrainings soll dies zur Leistungssteigerung der Jiu Jitsu-Kämpfer bei Wettkämpfen beitragen.

„Gefällt“ Roman Jahoda?

Als FreundIn immer und überall up-to-date.

Mehr

Regelmäßige Leistungsübersicht?

Unter News alles zu aktuellen und laufenden Projekten nachlesen.

Mehr